Freitag
4. November 2022

20.00 Uhr

Hallenbad Ost

#bechange

STEGREIF.orchester
Nina Kazourian, Tabea Schrenk Rekomposition
Juri de Marco, Lorenz Blaumer Künstlerische Leitung
Nikola Djurica Musikalische Leitung
David Fernández Regie und Choreographie

Awakening!
Rekomposition, Klangperformance und Improvisation auf der Grundlage von Werken Wilhelmine von Bayreuths

Karten 25 EUR

Im Onlineshop bestellen

Es ist eine Zeit des Aufbruchs. Im sicheren Schoß der Stabilität, welche die letzten Jahrzehnte bestimmt hat, konnten Wohlstand, Sicherheit und Sättigung wachsen. Die zerstörerischen Konsequenzen unserer Lebensweise sind erst in den letzten Jahren wirklich ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Und nun, da wir langsam den Blick senken, erkennen wir zu unseren Füßen die verdorrte Erde, die unsere sonst grünen Landschaften prägt. Es ist eine Zeit der Veränderung.

#bechange befasst sich in einer intensiven musikalisch-diskursiven Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Blickwinkeln auf die Krisen unserer Zeit und zeichnet ihre Facetten mit bunten Farben nach. Die Rekomposition Awakening! von Nina Kazourian und Tabea Schrenk ist dabei erst der Auftakt zu einer langen kreativen Reise, die sich mit dem Sujet der Nachhaltigkeit auseinandersetzt. Musikalisch widmet sich das Werk dem kompositorischen Wirken Wilhelmine von Bayreuths, die als Initiatorin des Markgräflichen Opernhauses in Bayreuth und als eine der ersten weiblichen Kunstmäzeninnen Bekanntheit erlangte. Originalpassagen, wie aus Bayreuths Barockoper Argenore, gehen über in Elemente von Songwriting und modernen Arrangements, kombiniert mit freien Improvisationen. Dabei wird das Publikum zur gemeinsamen Entschleunigung eingeladen, um Platz zu machen für musikalische Reflektionen zu den großen Thematiken unserer Zeit.

Das international geprägte STEGREIF.orchester, das in den vergangenen Jahren mit seinem Klangspaziergang durch Kassel und #freemahler in der Kasseler documenta-Halle begeisterte, nutzt Improvisation, Bewegung im Raum und eine dirigenten- und notenblattfreie Konzertform, um alle Elemente des Konzertsaals miteinander zu verbinden.

 

STEGREIF.orchester © Bernd Schoelzchen